Restaurierung & Denkmalpflege

Unsere Aufgabe ist die Erhaltung von Kunst und Kulturgut

 

Denkmal­pflege

  • architekturgebundene Holzkonstruktionen
  • gefasste und holzsichtige Ausstattungen

Technisches Kulturgut

  • Industriedenkmal
  • Fahrzeuge
  • Maschinen

Fenster­restau­rierung

  • Voruntersuchung und Konzeption
  • Restaurierung & Konservierung historischer Fenster
  • Einzelrekonstruktionen
  • Verglasungs- und Spenglerarbeiten
  • Energetische Verbesserungen

Dekonta­minierung

  • Arbeiten im kontaminierten Bereich nach TRGS 519, BGR 128 und WTA

Projek­tier­ung

  • Konzeption
  • Befundung
  • Kartierung | Aufmaß
  • Dokumentation
  • Fachbauleitung

Mit Blick für das Ganze

Unsere Aufgabe ist die Erhaltung von Kunst und Kulturgut.

Dieser Aufgabe stellen wir uns mit dem Blick für das Ganze.

Akademische und handwerkliche Ausbildung bilden unsere Kompetenz.

Durch Transparenz, Erfahrung und Fachwissen verwirklichen wir unseren Anspruch.

Mit Mut, Freiheit und Vertrauen setzen wir Maßstäbe in der Zusammenarbeit.

Die Wertschätzung des Einzelnen bildet die Grundlage unseres gemeinschaftlichen Handelns.

Wirtschaftlicher Erfolg für alle Beteiligten schafft die Voraussetzung für unsere nachhaltige Unternehmensentwicklung.

Wir stellen uns Herausforderungen, feiern Erfolge und bewegen Zukunft.

team-00

SvenBernhardt

Schreinermeister
Projektleitung

team-00

SandraCzerny

B.A. Restaurierung
Projektleitung

team-00

MathiasHauser

Schreinermeister
Projektbüro

team-00

ClaudiaHeinrigs-Dahlmanns

Vergoldermeisterin
Dokumentation / Öffentlichkeitsarbeit

team-00

MartinMundigl

Staatl. geprüfter Restaurator
Projektleitung

team-00

HolgerPirke

Bildhauer und Metaller
Bereichsleiter Struktur

team-00

StephanPrems

Bau- und Kunstglaser
Bereichsleiter Glas

team-00

HayoRoss

Geschäftsleitung

team-00

BenjaminSchenker

Staatl. geprüfter Holztechniker
Projektbüro

team-00

BiancaSchmidt

Staatl. geprüfte Technikerin Maschinenbau
Projektbüro

team-00

MichaelSchmidt

Geschäftsleitung

team-00

MaikWerner

Schreiner
Projektleitung

team-00

InesWolsdorff

Staatl. geprüfte Restauratorin Personalwesen / Büroleitung

team-00

StefanWolter

Schreiner
Bereichsleiter Metall

team-00

ZoltánBarkó

Maler

team-00

SebastianBrummer

Maler

team-00

RoseanneBrückl

Schreinerin

team-00

SineChristiansen

Staatl. geprüfte Restauratorin

team-00

LuiseDoll

Vergoldermeisterin

team-00

LarsHaug

B.Eng. Innenausbau, Restaurator im Handerwerk

team-00

SimonHuber

Schreiner

team-00

AndreasKraus

Holzfachwerker

team-00

ClaudiaKurtze

Holzbildhauerin

team-00

IlyaMalinin

Restaurator St. Petersburg

team-00

ClaudioMolinari

Schreiner, Restaurator Italien

team-00

RuaidhríOBolguidhir

M.A. Restaurierung

team-00

LeaPartheymüller

Kirchenmalerin

team-00

JaninPion

Bürokauffrau

team-00

ReinerRieger

Glaser

team-00

JuttaSachade

Staatl. geprüfte Restauratorin

team-00

SebastianSchmidbauer

Glaser

team-00

MariaSchwarzfischer

Staatl. geprüfte Restauratorin

team-00

JenniferStabenow

M.A. Restaurierung

team-00

TamásSzaszkó

Holztechniker

team-00

NadineWolter

Kauffrau für Bürokommunikation

Neue Residenz, Bamberg

Restaurierung der Intarsienböden des Kaiserappartements.

Pfarrkirche St. Martin, Egling

Restaurierung der Gestühle und Empore

Rekonstruktionen einzelner Chorgestühle

Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Weimar

UNESCO Weltkulturerbe

Restaurierung der Holzverkleidungen Parkseite 1. OG, Holzverkleidung 2. OG Südseite und Platz der Demokratie 1. OG

Schloss Drachenburg, Königswinter

Restaurierung der Holzausstattung im Musikzimmer und Appartement

Restaurierung der Lambrien im Nibelungenzimmer

Portal Monacensia, München

Restaurierung Oberflächen und holztechnische Konsolidierungen

Residenz München, Königsbau West

Historische Türelemente im denkmalgeschützten Museumsbereich der Residenz München

Restaurierung der historischen Bestandstüren

Rekonstruktion von 16 Türelementen ein- und zweiflügelig

Adaptierungen im Bereich EMA, RWA

Restaurierung der Lambrien Ebene 2 und 4

Rekonstruktion von Lambrien

Schaezler Palais, Augsburg

Restaurierung der holzsichtigen Ausstattungen

Historische Wandvertäfelungen und Türportale

Metallrestaurierung und Ergänzungen

Holztechnische Restaurierung der Festsaalfenster

Projektierung

Bei großen Objekten beginnt die Unternehmung mit der Projektierung.

Sie wird auf Wunsch des Bauherrn, des zuständigen Architekten oder des betreffenden Amtes gerne in Anspruch genommen.

Sachkundenachweis BGR 128 und TRGS 519 Anlage 5
Zulassung bei der Gewerbeaufsicht München nach GefStoffV
Koordinator für Arbeiten im kontaminierten Bereich
Arbeiten nach TRGS 505 und WTA

Unsere Projektierung im historischen Bestand umfasst:

Erfassung der Gesamtsituation
Zeitgeschichtliche Einordnung
Schadensaufnahme
Feststellung der Schadensursachen
Abstimmung zur Gesamtkonzeption
Anlegen von Musterflächen
Chemische Analysen der Ausstattungen
Schadstoffuntersuchungen
Erstellung eines Restaurierungskonzeptes mit Kostenschätzung als Grundlage für Ausschreibungen.

Schloss Schwarzenberg, Scheinfeld

Restaurierung der historischen Holztüren

Rekonstruktion von 3 Türen nach historischem Vorbild

Pfarrkirche
St. Emmeram
Spalt

Inneninstandsetzung

Restaurierung der Sakristeischränke aus dem 18. Jh. in der Nord- und Südsakristei

Konservatorische Maßnahmen an den barocken Überzügen

Kirche St. Nikolaus, Brunnthal

Fassungsfestigung am Hochaltar, linkem und rechtem Seitenaltar

Filialkirche
Hl. Kreuz
Hofolding

Restaurierung und Konservierung der Zierrahmen der Kreuzwegstationen

Mercedes-Benz Classic Service Center

Benz Dos a Dos Viktoria 1896

Holztechnische Konservierung

Metallkonservierung

Konservierung der historischen Oberfläche (Ölharz-Lackierung)

Mercedes-Benz Classic Service Center

Daimler Motorspritze 1899

Holztechnische Restaurierung

Metallkonservierung

Rekonstruktion der historischen Oberfläche (Ölharz-Lackierung)

Daimler Feuerwehr 1941

Hacker Pschorr Durstlöschzug

Holztechnische Konsolidierung der Konstruktion, Stellmacherarbeiten

Rekonstruktion der Oberfläche

Karosseriebau

Mercedes-Benz Classic Service Center

Grand Prix Rennwagen Mercedes von 1908

Rekonstruktion der historischen Oberfläche (Ölharz-Lackierung)

Schiffsmodelle

Konservatorische Maßnahmen Aufgrund eines Wasserschadens

Reinigung und Behandlung gegen aktiven Schimmelbefall

Behandlung von Korrosionsschäden

Fassungsfestigung

Deutsches Museum

Beräumung der Erdöl-/Erdgas Abteilung

Konservatorische Zerlegung und Vorbereitung, Transportsicherung von Modellen und Dioramen

Deutsches Museum

Beräumung der Landmaschinen Abteilung

Konservatorische Zerlegung und Vorbereitung, Transportsicherung von Landmaschinen

Verschiebeachse AW Hallen, Saarbrücken

Metallrestaurierung und Rekonstruktionen der Oberflächen

Das Ziel bestand darin, den letzten Gebrauchszustand der Verschiebebühne äußerlich zu rekonstruieren, ohne ihre Funktion tatsächlich wieder herzustellen

UNESCO Weltkulturerbe Zeche Zollverein

Kokerei Zollverein, Maschinenausstattung im Kammgebäude

Reinigung und Konservierung der Maschinenausstattung, Festigung des Überzuges, Schutzeinhausungen

Cuvillièr-Theater, Residenz München

Teil-Instandsetzung Cuvillièr-Theater, Residenz München

Restaurierung Fenstertüren

Holztechnische Konsolidierung, Verglasungsarbeiten, Oberflächenüberzüge

Schloss Eggenberg, Graz

Restaurierung der Barockfenster

Holztechnische Konsolidierung, Verglasungsarbeiten, Restaurierung des Bleinetzes

Oberflächenüberzüge mittels Leinöl

Sanierung der ehem. Schuhfabrik Manz/Fortuna, Höchstadt

Restaurierung der Holzfensteranlage

Holztechnische Konsolidierung, Verglasungsarbeiten, Oberflächenüberzüge mittels Leinöl

Hermann-Frieb-Realschule, München

Restaurierung und Rekonstruktion von Gaubenfenster, Verglasungsarbeiten, Oberflächenüberzüge mittels Leinöl

Arbeiten nach TRGS 505

Schloss Nymphenburg München

Restaurierung der historischen Fenster

Holztechnische Konsolidierung, Verglasungsarbeiten

Energetische Sanierung

Mittelbau Fassade OST 1. und 2.OG

Mittelbau Fassade Mittelbau Nord, 1. und 2.OG

Mittelbau Fassade Süd 1. und 2.OG

Arbeiten nach TRGS 505

Bayerisches Staats- ministerium des Inneren für Bau und Verkehr

Restaurierung der Holzfensteranlage

Holztechnische Konsolidierung, Verglasungsarbeiten, Oberflächenüberzüge

Energetische Sanierungsmaßnahmen

Arbeiten nach TRGS 505

Musikinstrumentensammlung

Konservatorische Reinigung von ca. 850 Exponaten nach BGR 128/TRGS 524

Reinigung, Demontage und Transport der Kirchenausstattung einer Pfarr- und Wallfahrtskirche in München

Dekontaminierung von Holzschutzmitteln nach BGR 128/TRGS 524

Kath. Pfarrkirche Spalt

Schimmelbehandlung im Zuge konservatorischer Maßnahmen an Sakristeischränken

Schloss Herrenchiemsee – Restaurierung Fenstertüren

Das „Neue Schloss Herrenchiemsee“ befindet sich auf Herrenchiemsee, der größten Insel des Chiemsees im südlichen Bayern. Erbaut wurde das Gebäude ab 1878 unter dem sogenannten “Märchenkönig“ Ludwig II, nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles bei Paris.

Das dreigeschossige Gebäude besteht aus drei nahezu quaderförmigen Flügeln, von denen die Außenseiten der denkmalgeschützten Fenstertüren im Erdgeschoss auf der Ostseite des Neuen Schlosses zur Restaurierung stehen.

Die bestandsbewahrende Restaurierung der Fenstertüren im EG des Marmorhofes beläuft sich auf die Behebung der konstruktiven Schäden, sowie die Herstellung der Funktionalität aller Bauteile inklusive gangbar machen unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Substanz, sowie die Abnahme der Farbschichten im Außenbereich auf einen tragfähigen Grund mit anschließender Neubeschichtung.

Landshut Regierungsgebäude – Restaurierung Kasten- und Verbundfester

Zur Restaurierung stehen die Fenster eines Verwaltungsgebäudes der Regierung von Niederbayern in Landshut.

Das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Dominikanerkloster wurde ab 1699 als dreigeschossige Dreiflügelanlage im barocken Stil errichtet. Seit der 1839 von König Ludwig I. verfügten neuen Gebietseinteilung ist das ehemalige Kloster, mit Unterbrechung von 1932 bis 1956, ausschließlich Amtssitz der Regierung von Niederbayern. Die Kasten- und Verbundfenster datieren aus unterschiedlichen Bauzeiten mit verschiedenen Überarbeitungszuständen.

Die Fenster weisen typische alters- und witterungsbedingte Schäden der Holzbauteile, sowie schadhafte Dichtungen, Kittfasen und Beschläge auf. Die bestandsbewahrende Restaurierung beläuft sich auf die Behebung dieser Schäden durch den konstruktiven Austausch schadhafter Holzbereiche (Wetterschenkel, Stockabschnitte usw.), sowie den Austausch geschädigter Kittfasen und der Überarbeitung der Beschläge im Hinblick auf die Gangbarkeit der Fenster.

Im Zuge der Verbesserung der energetischen Bilanz erfolgt der Einbau neuer umlaufender Dichtungen, sowie der erhaltende Ausbau der historischen Scheiben mit nachfolgendem Einbau einer Sonderisolierverglasung bei den Innenflügeln und einer Wärmedämmung im Wandanschluss.
Zusätzlich erfolgen Beschichtungsarbeiten unter Berücksichtigung der TRGS 505.

Parlamentsgebäude Wien – Sanierung der Kastenfenster

Das zwischen 1874 bis 1883 durch den Architekten Theophil von Hansen errichtete Parlamentsgebäude in Wien zählt als frühes neoklassizistisches Bauwerk, orientiert an der antiken griechischen Architektur.
Im Zuge der Generalsanierung des Gebäudes werden die bauzeitlichen Kastenfenster holztechnisch überarbeitet.
Die ursprünglich holzsichtigen Fenster sind teilweise aufwendig mit geschnitzten Schlagleisten versehen, sowie mit ornamentierten Messingbeschlägen verziert.
Die bestandsbewahrende Restaurierung beläuft sich auf die Behebung der konstruktiven Schäden, sowie die Herstellung der Funktionalität aller Bauteile inklusive gangbar machen unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Substanz.

Um unseren Kunden die gewohnte zeitnahe und qualitativ hochwertige Projektabwicklung gewährleisten zu können, möchten wir unser Team verstärken.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine/n:

Ihr Profil:

  • eigenverantwortliche und koordinierte Arbeitsweise
  • Spaß am Erzielen gemeinsamer Erfolge im Team durch das Einbringen der eigenen Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Reisebereitschaft
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse
  • Erfahrung in der Baudenkmalpflege (nicht zwingend erforderlich)

Was wir bieten:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis für eine langjährige Zusammenarbeit
  • ein kollegiales Arbeitsklima durch ein teamorientierteres und mitarbeitergeführtes Arbeitsumfeld
  • abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder in vielseitigen Projekten ermöglichen eine fachübergreifende Weiterbildung
  • die Möglichkeit sich aktiv für die Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes einzubringen
  • eine ausführliche Einarbeitung in Ihre Aufgabenbereiche
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich unter Angabe des frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an:

RSP GmbH
z.Hd. Frau Wolsdorff
St-Georg-Str. 3
85649 Kirchstockach
info@kulturgut-restaurierung.de

Gerne können Sie sich vorab telefonisch bei uns über unseren Betrieb und die Anforderungen zur freien Stelle informieren.


 Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@kulturgut-restaurierung.de schicken.

RSP GmbH | St-Georg-Str. 3 | 85649 Kirchstockach
info@kulturgut-restaurierung.de
Tel: 0049 (0) 8102 / 99 489-10
Fax: 0049 (0) 8102 / 99 489-20

Wegbeschreibung anzeigen